Small Cute Yellow Pointer °Convallaria°s Bücherblog: [Hörbuch] "Küss den Wolf" von Gabriella Engelmann

Dienstag, 16. Oktober 2012

[Hörbuch] "Küss den Wolf" von Gabriella Engelmann

Die sechzehnjährige Pippa Möller kann es nicht fassen, hat sie doch in der Zwergen-WG die jüngere Ausgabe von Russel Crowe kennengelernt und sich prompt verliebt. Das Beste daran: Es scheint auf Gegenseitigkeit zu beruhen, auch wenn Leo für Pippas Geschmack viel zu selten Zeit für sie hat.
Bald ist es indes Pippa, der es an Zeit mangelt: Die Arbeit an der Schülerzeitung, Filmrezensionen schreiben für ihren Blog, ihr Job im Kino, Treffen mit ihren Freundinnen (den Maki-Girls), die Schule, und Leo. Und jetzt braucht auch noch ihre geliebte Großmutter Theodora, nach ihrem Herzinfarkt, ihre Hilfe im Haus. Dort geht alles Drunter und Drüber. Elektrogeräte gehen ohne ersichtlichen Grund kaputt und die Heizungsanlage versagt ihren Dienst. Immense Kosten für die Rentnerin. Der neue Chefredakteur Mark nimmt Pippa ein paar ihrer Aufgaben ab und jäh fragt sich Pippa: Kann man in zwei Männer gleichzeitig verliebt sein?
Doch dann warnen sie ihre neuen Feenfreundinnen: Einer der Jungen ist extrem bösartig und bringt nicht nur Pippa, sondern obendrein das Waldgrundstück ihrer Großmutter - der Lebensraum der Feen - in Gefahr.

Ein erfrischendes junges, modernes Märchen ohne viele Überraschungen. Das beschreibt »Küss den Wolf« meiner Ansicht nach halbwegs treffend.
Pippa Rosina (!) Möller ist ein sympathisches Mädchen, das aufgrund ihrer roten Haare allzu gerne Rotkäppchen genannt wird. Ihre Großmutter lebt in ihrem Häuschen mit anliegendem Wald und wird von ihrer Enkelin gerne besucht. Zudem lernt Pippa zwei junge Männer kennen … ist einer von ihnen der sprichwörtliche »Wolf im Schafspelz«?Das erfahren wir im Laufe der Geschichte.
Pippa ist ein recht gewinnender Charakter. Sie ist ein sozialer Mensch und immer für ihre Familie da. Umso mehr verwundert es mich, dass sie ihre Eltern und ihre Großmutter beim Vornamen nennt. Ich persönlich halte nicht viel von so was, aber letztendlich muss das jeder für sich selbst entscheiden.
Sie betreibt einen Blog für Film-Rezensionen und das macht sie mir noch ein Stück liebenswerter, weil somit eine kleine Gemeinsamkeit besteht.
Auch die anderen Charaktere werden detailliert beschrieben und sind jeder für sich auf seine Art einzigartig. Das Highlight der Geschichte ist für mich immer noch »Holla - die Waldfee«, über deren Auftreten ich stets schmunzeln musste.
Ich möchte hier nicht zu viel verraten, - auch wenn ich das Gefühl habe, das bereits getan zu haben - aber der Nebenstrang der Geschichte mit den Attentaten auf die alten Hausbewohner war leicht vorhersehbar und trivial. Mir war recht früh klar, wer hier der »böse Wolf« war und hinter all dem steckte. Nur zum Schluss hatte ich die Vermutung, dass Gabriella Engelmann vielleicht diesen Eindruck mit Absicht erweckt haben könnte, um einen in die Irre zu führen.
Alles im allem ist »Küss den Wolf« eine leichte Lektüre für zwischendurch und hat mich neugierig auf die übrigen »modernen Märchen« der Autorin gemacht.

Anhang: Ich habe die gekürzte Hörbuch-Version der Geschichte gehört und möchte hierzu noch ein paar Angaben machen. Josefine Preuß legt bei ihrer Lesung so viel Gefühl in ihre Stimme, dass ich immer wieder aufs Neue begeistert bin. Mir hat ihre Art vorzulesen bereits bei den Hörbüchern »Saphirblau« und »Smaragdgrün« (Kerstin Gier) gut gefallen und ich war froh eine bekannte Stimme zu hören. Gabriella Engelmann hat zwar versichert, dass in der gekürzten Fassung nichts Gravierendes entfernt würde, aber irgendwie hatte ich immer wieder das Gefühl, dass was Wichtiges fehlt. Daher würde ich von der Downloadversion des Buches abraten (wenn auch um einiges günstiger) und eher die Variante mit den 237 Minuten empfehlen (ganze 48 Minuten mehr).




Genre: Jugendbuch, Märchen
Hörbuch, Verlag: Der Audio Verlag, Erste Auflage März 2012
ISBN 978-3862311507 , 3 CD's (237 Minuten), Preis € 14,99

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für deinen Kommentar!
Ich werde ihn so bald wie möglich freischalten. Bitte unterlasst Ein-Satz-Eigenwerbung. Ich empfinde so etwas als unhöflich und werde solche Kommentare nicht freischalten. Ein netter Kommentar macht mich eh viel neugieriger und wird mich dazu veranlassen euch einen Besuch abzustatten.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...